Sonntag, 19. August 2012

Brongse! Supi!

Copper (Fast Bronze) Farthing, Queen Victoria

Danke Leute. Hätte echt nicht gedacht, daß ich bei der Verleihung der Robusta noch eine Changse hätte. Zu sehr hat dieser Blog in den letzten Monaten unter meiner Arbeitsüberlastung gelitten. Nachdem ich mal wieder mich von den Aktenbergen in meinem Büro habe schocken lassen, kam mir  die Erkenntnis; mit 60 fängt das (Arbeits-)Leben erst an.

Jedenfalls dann, wenn man Rechtsanwalt und u.a. Strafverteidiger ist.

Fühle mich jedenfalls erfrischt und ermutigt. Das Großmaul war es diesmal nicht. Aber ich wollte ja ein bißchen politischer werden. Und weniger großmäulig. Obwohl, nachdem ich mich bei Charles Murray geistig wieder etwas erholt habe, wobei ich feststellte, daß auch andere die "ecumenical niceness" (ein erheblich präziserer Ausdruck als "Political Correctness") als letztendlich tödliches Kommunkationskonzept ansehen, wird wohl auch dieser Blog in Zukunft wieder etwas weniger Tirili und etwas mehr Schnätterängtäng klingen.

Und nach dem Golde, oder dem Silber hab ich nicht gestrebt. Ich bin wirklich glücklich und zufrieden, daß es überhaupt was geworden ist.

Kommentare:

  1. Ich gratuliere zur Medaille und freu mich auf's Schnätterängtäng!

    AntwortenLöschen
  2. Denn man tau, wie der Ostfriese in mir sagen würde.

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

    AntwortenLöschen