Sonntag, 4. März 2012

Es geht voran


Abgesehen von dem komischen Plim-Plim im Hintergrund die schönste Variante des Introitus des II. Fastensonntags, die auf youtube zu finden war. Irgendwie orientalisch. Keine Ahnung, wer das eingespielt hat.

Heute wieder Gregorianische Messe in St. Michael. Inclusive Tractus, in dem ich einen Solopart zu singen die Ehre habe. Eigentlich sollte die Messe durch das Fernsehen aufgenommen werden, kam aber nicht. (Uff, hätte mich vor lauter Aufregung bestimmt komplett verstolpert).

Seit mehr als einem Jahr zelebriert unser Pfarrer die Sonntagsmesse auch im gregorianischen Ritus, im Usus antiquior. Von ursprünglich 20-30 Besuchern ist die Zahl der Besucher inzwischen auf rund 90 gestiegen. Es geht voran. Vor allem: es geht aufwärts.

P.S. Auf der Seite unsere Schola-Leiters findet sich unser eigener bescheidener Beitrag zur Wiederbelebung des gregorianischen Chorals. Bitte hier entlang zum Graduale und Tractus und hier zum Introitus.

Kommentare:

  1. danke allen, die für die wiederbelebung der alten messe opfer bringen. es braucht den langen atem, aber es spricht sich rum, das ist offensichtlich - trotz aller behinderungsversuche.

    AntwortenLöschen
  2. Die eigenen Aufnahmen zu verlinken hat er sich noch nicht getraut - hehe ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die Aufnahme stammt von der CD "Meeting of Angels", Interpreten sind Ustad Nishat Khan & Ensemble Gilles Binchois. Weiterhin Gottes Segen Dir und Deiner Familie.

    AntwortenLöschen