Donnerstag, 7. Juni 2012

Men in Black: Fronleichnam


Frack: der korrekte Dresscode für den Himmelträger an Fronleichnam. Und wer nicht glaubt, daß selbst bei Tradis noch ein Zylinder dazugehört: bitte hier. Ich finde das zum Beispiel ESSENTIELL! Weiße Handschuhe sind ja wohl das mindeste, oder?

Aggiornamento-mäßig käme dann ja noch unbedingt die RayBan Predator 2 dazu. Man muß ja doch mit der Zeit gehen.

Kommentare:

  1. Zum korrekten Dresscode des Himmelträgers 2012 gehört meiner Meinung nach nicht unbedingt Frack und weiße Handschuhe, aber ein Anzug mit Hemd gerne auch mit Krawatte (und evtl. Weste). T-Shirt (war ja wenigstens schwarz) und Jeans gehen natürlich gar nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab heute meinen Dreiteiler angezogen. Krawatte und Einstecktuch. Die anderen hatten immerhin Hemd und Jackett. Also es war schon recht feierlich, auch ohne Frack.

      Löschen
  2. Dein Stil gefällt mir. Auch bei der RayBn bin ich dabei. :)

    AntwortenLöschen
  3. Zylinder? Nein, Feuerwehrhelm!!! http://ecce-sponsus-venit.blogspot.de/2012/06/nachlese-zu-fronleichnam.html

    AntwortenLöschen
  4. Endlich jemand, der sich eines auch in "Tradi-Kreisen" verbreiteten Übels annimmt. Wenn Schützen oder Feuerwehrmänner in Ausgehuniform den Himmel tragen, ist das in Ordnung. Aber für Zivilpersonen (bei uns trägt z.B. der Kirchenvorstand den Himmel) sollte es wirklich ein schwarzer Anzug mit weißen Handschuhen sein. Gehrock und Zylinder sind natürlich Königsdisziplin!

    AntwortenLöschen